| Waldorf-Abi

... online Lerngruppe der 13.Klasse (RS)

|Abi 2010|

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Französische Revolution

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Französische Revolution am Do Apr 29, 2010 11:37 am

Wäre cool wenn wir nochmal die Pros und Cons für das Zensuswahlrecht zusammentragen könnten..ich bekomme es einfach nicht ganz sortiert..danke schonmal

Benutzerprofil anzeigen

2 Re: Französische Revolution am Do Apr 29, 2010 2:40 pm

Kontra:
-Die Menschenrechte wurden erklärt, die widerrum beinhalten das alle gleich sind. da die Menschenrechte die Grundlage dieser Verfassung seinen sollten ist das ein widerspruch.
-Die haben sich zur NV unbenannt mit der begründung das sie die Volksvertretung sind und dann schränken sie das Wahlrecht ein(also sind dann eig. keine Volksvertretunmg mehr) = Widerspruch
-Dadurch wird eine Klassengesellschaft geschaffen
-Staat vertritt nicht die Meinung des gesammten Volkes
-Damit grenzt sich das reiche Bürgertum ab, kann Gesetzte zu ihren Gunsten machen
-Keine weiteren sozialen Veränderungen doch für einen Staat nach den gedanken der Aufklärung wäre das notwendig gewesen...
- Geld setzt keine Bildung vorraus z.B reiche Bauern
Es war also im Grunde nur eine Umwelzung der Klassen, es gibt zwar jetzt keine 3 Stände mehr ,abern aktiv und passiv Bürger

Benutzerprofil anzeigen

3 Re: Französische Revolution am Do Apr 29, 2010 2:46 pm

Pro:

-Veränderung des Abstimmungsmodus war das Ziel des dritten Standes
-Wahlrecht ist fortschrittlich für die Zeit, Aus der Sicht von heute natürlich sehr fragwürdig
-Die die den Staat finanzieren sollen ihn auch bestimmen+ Ohne Bildung kann man nicht Wählen (-> Kontra: Es gab auch gebildete die den steuersatz nicht zahlen konnten...)
-Bauer würden eh das wählen wie ihre Großgrundbesitzer
-Bauer hatten zu der zeit noch zu wenig Bewustsein über die eigenen Rechte
- Poltik war nicht die Aufgabe der bauern bzw. die hatten andere Sorgen als politisches Mitspracherecht-> Hungersnot etc.

Benutzerprofil anzeigen

4 Re: Französische Revolution am Do Apr 29, 2010 2:48 pm

Wie definiert ihr das Zensuswahlrecht in eurem historischen Hintergrund??
-> Méine definition ist nicht aureichend scratch

Benutzerprofil anzeigen

5 Re: Französische Revolution am Do Apr 29, 2010 5:36 pm

Vielen Dank Salma!!
Mit der Definition kann ich dir leider nicht helfen..

Benutzerprofil anzeigen

6 Re: Französische Revolution am Do Apr 29, 2010 5:42 pm

Die Legislative wurde allerdings nicht vom gesamten französischen Bevölkerung gewählt, sondern nur von sogenannten Aktivbürgern. Ein Aktivbürger war ein männlicher Franzose, der mindestens 25 Jahre alt war und eine Steuer von mindestens 3 Tageslöhnen zahlte. Die Aktivbürger wählten Wahlmänner, wahlbar waren männliche Franzose waren mit einer Steuer die 150 Arbeitstagen glichen, sowie Besitzer eines Hauses oder einer Wohnung, oder Mieter einer Teuren Wohnung. Sowohl als Aktiv Bürger oder als Wahlmann musste man ein Mitglied der Nationalgarde sein.

Benutzerprofil anzeigen

7 Re: Französische Revolution am Do Apr 29, 2010 5:52 pm

Hab ne ganz wichtige Frage: war abbé sieyès für eine Verfassung mit König obwohl er geflohen ist oder für die vortfuhrung der Revolution?

Benutzerprofil anzeigen

8 Re: Französische Revolution am Do Apr 29, 2010 7:13 pm

Er war trotz der Flucht des Königs für eine Verfassung mit dem König!=)

Benutzerprofil anzeigen

9 Re: Französische Revolution am Do Apr 29, 2010 7:20 pm

Dankjewell Smile

Benutzerprofil anzeigen

Gesponserte Inhalte


Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten