| Waldorf-Abi

... online Lerngruppe der 13.Klasse (RS)

|Abi 2010|

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Fragen aller Art

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Nach unten  Nachricht [Seite 2 von 2]

26 Re: Fragen aller Art am Fr Apr 09, 2010 7:35 pm

ne falsch siehst du das nicht..
ich denke es steht einfach im Kontrast dazu wie ihn das Volk sieht und wie er sich nach außen hin gibt..weil das ist ja so göttlich und son quark..
Ich denke das halt dieses Selbstgespräch einfach zeigt das er doch nicht so entschlossen und toll ist wie alle denken..sondern das er halt auch an dem was er tut zweifelt..

Benutzerprofil anzeigen

27 Re: Fragen aller Art am Sa Apr 10, 2010 1:50 pm

Tristan

avatar
Admin
Die vorgaben für Deutsch LK sind ja unter anderem:

Epochenumbruch 18./19. Jh. unter besonderer Berücksichtigung der Entwicklung des Dramas.

und

Epochenumbruch 19./20. Jahrhundert unter besonderer Berücksichtigung von Entwicklung von Erzählformen.


Kann mir jemand was zu der Entwicklung des Dramas und der Entwicklung der Erzählformen in den jeweiligen Epochenumbrüchen sagen ??


_________________
Benutzerprofil anzeigen http://waldorf.aktiv-forum.com

28 Re: Fragen aller Art am Mi Apr 14, 2010 9:11 pm

Tristan

avatar
Admin
noch ne frage:

könnt ihr euch an Danton erinnern wo der da in der Nacht wach ist und September September ruft irgendwie und da son müll labert... ?
was hat das zu beudeuten ?


_________________
Benutzerprofil anzeigen http://waldorf.aktiv-forum.com

29 Re: Fragen aller Art am Mi Apr 14, 2010 9:22 pm

ja na sicka, und zwar folgendes, der hat da nen schlechtes gewissen wegen den septembermorden. da in der bastille oderso weil er sich dafür verantwortlich macht. der hatte da glaub ich auch irgendwie mitschuld dran und in der nacht da plagt es ihn dann halt das da alle niedergemezelt wurden Smile

Benutzerprofil anzeigen

30 Re: Fragen aller Art am Do Apr 15, 2010 3:06 pm

Das zeigt auch Danton's Zwiespältigkeit, denn als Nihilist glaubt man an nichts und setzt sich auch für nichts ein bzw. hat man keinen schlechtes gewissen...und als Fatalist denkt man das eh alles vorraus bestimmt sei etc. und dann bräuchte man auch kein schlechtes Gewissen wegen den Septembermorden haben...
Ich hoffe man versteht was ich meine....

Benutzerprofil anzeigen

31 Re: Fragen aller Art am Sa Apr 17, 2010 12:34 pm

Es gibt doch diesen Krieg von 1618 - 1648 in der Barockzeit! Wie schreibt man den noch mal? dreißigjährieger Krieg? 30 - jährieger Krieg? Dreißigjährigerkrieg?
Hilfe!!! Embarassed

Benutzerprofil anzeigen

32 Re: Fragen aller Art am Sa Apr 17, 2010 12:41 pm

Smile das hab ich eben auch noch mal gefunden als ich meine arbeiten durchgegangen bin Wink man schreibt: Dreißigjähriger Krieg

Benutzerprofil anzeigen

33 Effi? Don Karlos! am Sa Apr 17, 2010 2:03 pm

Danke! hat mir sehr geholfen! Very Happy
Weist du auch, wo für der Hund Rollo in Effi Briest steht? Hat der eigentlich eine besondere bedeutung? Ich dachte nur weil Fontane und so da hat der sich doch bestimmt was bei gedacht, aber irgendwie steht da nichts in meinen unterlagen!

Schiller hat übrigends geschrieben, dass sein Drame das Thema des Humanismus im Konflikt mit der Freundschaft hat! Aber einfach noch mal den Brief lesen!

Benutzerprofil anzeigen

34 Re: Fragen aller Art am Sa Apr 17, 2010 2:55 pm

ja der rollo übernimmt ja quasi die rolle von innstetten. also der ist immer da wenn sie alleine ist und wenn sie angst hat (wo dieser spuk da ist kommt der ja direkt rein und "tröstet" sie sozusagen=leckt die hand odersowas)der ist also der beschützer. und treu ist der ja auhc,wo die den ehebruch gegangen hat und dann wieder auf hohen cremmen ist und der hund kommt freut der sich ja die effi zu sehen oder bei ihr zu sein und das zeigt auhc nochmal, dass er sich daraus nichts macht (warum auch, ia ja nen hund^^). aber der verkörpert einfach dieses treue und so. nach dem tod liegt der dann ja auch immmer da auf oder bei effis grabstein. dem kommt also schon eine wichtige rolle zu. hoffe das hilft der nen bissl und ich konnte es dir wenigstens nen bisschen verständlcih machen..

Benutzerprofil anzeigen

35 Re: Fragen aller Art am Sa Apr 17, 2010 7:01 pm

Auf jeden Fall! Kannst du mir noch sagen was für Motive immer genommen werden, wenn der "Übergang" in die Dunkle bzw. Helle Welt bei Törleß dargestellt wird? Tor und Tür, gibt es sonst noch was? Danke noch mal! Smile

Benutzerprofil anzeigen

36 Re: Fragen aller Art am Sa Apr 17, 2010 7:48 pm

Es gibt noch die Falltür.. sonst wüsst ich auch keins Wink

Benutzerprofil anzeigen

37 Re: Fragen aller Art am So Apr 18, 2010 12:08 pm

ich hab übrigens ne literaturgeschichtliche einordnung vom törleß vom letzten jahr gefunden. da haben wir den in die neuromantischen strömungen gepackt

Benutzerprofil anzeigen

38 Re: Fragen aller Art am So Apr 18, 2010 1:47 pm

hallöchen,

was könnte man zu so einer Frage antworten?

Stellen Sie Zusammenhänge her zwischen Büchners Biographie und dem "Hessischen Landboten"

gruß, phil

Benutzerprofil anzeigen

39 Re: Fragen aller Art am So Apr 18, 2010 1:59 pm

Hmm! Also der Hessische Landbote ist ja von Büchner und einem Freund. Man könnte vielleicht schreiben das Büchner ein Revolutionär war und deshalb diesen Flugbrief geschrieben hat. Jedoch würde der Flugbrief nicht so verbreitet wie die das gewollt hatten ( durch einen Verräter). Der Freund von Büchern wurde verhaftet, Büchner nicht. Büchner wollte mit diesem Flugblatt das Volk zur Revolution bringen, viele konnten jedoch nicht lesen, weshalb Büchner merkte, wie schwirig es war, das Volk zur revolution zu bringen. Viele Freunde von Büchner wurden auch verhaftet, einer starb sogar. Büchner ging dann wieder nach Straßburg und schrieb Dantons Tod.

Mann könnte also sagen, dass aufgrund des Todes seines Freundes nach dem Hessischen Landboten, die Revolution in Dantons Tod nicht so positiv dargestellt ist, wie noch im H. Landboten.
Hoffe das hilf, musst dir einfach noch mal Abicast - Büchner anhören, da sagt die Frau das auch! Smile

Benutzerprofil anzeigen

40 Re: Fragen aller Art am So Apr 18, 2010 2:04 pm

super. dank dir

Benutzerprofil anzeigen

41 Re: Fragen aller Art am So Apr 18, 2010 3:32 pm

Ich habe mir dazu immer nur gemerkt, dass der Hessische Landbote im Kontrast zum Drama steht. Da er im Drama die Revolution nevgativ darstellt und im hess. Landboten postitiv Wink


Katharina, kannst du die neuromantischen strömungen auch erläutern? Wäre super Smile

Benutzerprofil anzeigen

42 Abicast am So Apr 18, 2010 7:53 pm

Abicast ist überlastet Very Happy:D:D funktioniert nicht mehr wirklich^^

Benutzerprofil anzeigen

Gesponserte Inhalte


Nach oben  Nachricht [Seite 2 von 2]

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten