| Waldorf-Abi

... online Lerngruppe der 13.Klasse (RS)

|Abi 2010|

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Afghanistan: Dokumentation

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Afghanistan: Dokumentation am Mi März 17, 2010 6:43 pm

Hallo,
Hier gibt es eine Dokumentation über Afghanistan, die gestern abend im Fernsehn lief und von der Frau Mü sehr begeistert war.

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/#/beitrag/video/996900/Sterben-f%C3%BCr-Afghanistan

Sie wollte die zwar noch irgendwie besorgen, falls das zufällig jmd. aufgenommen hat, aber wer interesse hat, kann ja schonmal reinschauen, ist bestimmt nicht uninteressant. Habs aber auch noch nicht gesehen.

LG, Marlene

Benutzerprofil anzeigen

2 Re: Afghanistan: Dokumentation am Mi März 17, 2010 8:22 pm

Tristan

avatar
Admin
echt informativ, kann ich nur empfehlen Wink


_________________
Benutzerprofil anzeigen http://waldorf.aktiv-forum.com

3 Re: Afghanistan: Dokumentation am Do März 18, 2010 9:47 pm

Wow, richtig gute Doku!
Hat mir einiges klarer gemacht
und echt geholfen mir nun eine Meinung zu bilden!
Schwierige Sache wie man da forgehen sollte, ich habe zur Zeit keine wirklich ausreichende Lösung! Krass.

Benutzerprofil anzeigen

4 Re: Afghanistan: Dokumentation am Do Apr 01, 2010 7:22 pm

Einfach mal zur info und heute ist ja auch Kinostart des Films !

WAFFENSTILLSTAND: Worum geht es?

Irak, 2004: Für 24 Stunden ruhen in der sunnitischen Rebellenhochburg Falludscha die Waffen.

Dem deutschen TV-Journalisten Oliver (Max von Pufendorf) und seinem Kameramann Ralf (Hannes Jaenicke) bietet sich die einmalige Chance auf eine Exklusiv-Story: Von Bagdad aus begleiten sie Kim (Thekla Reuten), die Logistikerin einer Hilfsorganisation, und den Arzt Alain (Matthias Habich) bei einem Medikamententransport in das belagerte Falludscha. Wenige Stunden Zeit bleiben für den Hin- und Rückweg. Dann ist der ohnehin brüchige Waffenstillstand vorbei. In der Enge des Kleintransports entsteht eine Zweckgemeinschaft sehr unterschiedlicher Idealisten: Sie wollen andere Leben retten - und müssen plötzlich um ihr eigenes kämpfen.

WAFFENSTILLSTAND – die deutsche Antwort auf THE HURT LOCKER! Eine Mischung aus Roadmovie, Politthriller und Drama zugleich. Ein Film über Menschen, die an ihre Grenzen gehen, um anderen unter extremsten Bedingungen zu helfen.

• „Ein eindringliches Drama über eine humanitäre Hilfsaktion“ (Filmecho)
• „Einer der interessantesten Anti-Kriegsfilme der letzten Zeit“ (SWR)
• „Spannende, gut recherchierte Story“ (NZZ)
• „Besticht mit eindrücklichen Bildern“ (FAZ)
• „WAFFENSTILLSTAND wirft eine andere Perspektive auf den Krieg als amerikanische Produktionen“ (Süddeutsche Zeitung)

WAFFENSTILLSTAND: Gewinner des Interfilmpreises beim Montréal World Film Festival, des Publikumspreises beim Zurich Film Festival, des Förderpreises Deutscher Film bei den Hofer Filmtagen und des VGF-Nachwuchspreises Produktion beim Bayerischen Filmpreis.

Alles über WAFFENSTILLSTAND auf www.waffenstillstand.net

Viel spaß damit hier der Trailer zum Film.
Auf Kino.to ist er zur Zeit noch nicht aber kommt vill ja noch klingt aufjedenfall interessant

Benutzerprofil anzeigen

Gesponserte Inhalte


Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten