| Waldorf-Abi

... online Lerngruppe der 13.Klasse (RS)

|Abi 2010|

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

letzte Fragen zum Kontext

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 letzte Fragen zum Kontext am Mo März 15, 2010 7:21 pm

Tristan

avatar
Admin
habe ncoh zwei Fragen zum Kontext der Klausur morgen:

- War die ausgearbeitete Verfassung des volksrates eine demokratische ?
und
- was bedeutet es das sich der 2.volksrat zur volkskammer umnannte ?

Benutzerprofil anzeigen http://waldorf.aktiv-forum.com

2 Re: letzte Fragen zum Kontext am Mo März 15, 2010 7:45 pm

Hallo,
Also der 2. deutsche Volksrat benannte sich zur Volkskammer um und damit zum Parlament, also zur Regierung der DDR.
Die Begründung war, dass sie angeblich vom Volk gewählt sein sollten, was natürlich Quatsch war, weil der 2. dt. Volksrat vom 3. dt. Volkskongress eingerichtet worden war, welcher wiederum über EINHEITSLISTEN gewählt worden war.

Benutzerprofil anzeigen

3 Re: letzte Fragen zum Kontext am Mo März 15, 2010 8:00 pm

Es war so, dass die ausgearbeitete Verfassung des Volksrates eine demokratische Verfassung darstellen sollte, doch waren in ihr eigentlich die Gesetzte willkürlich gestaltet um die konstitutionelle Grundstruktur der DDR beizubehalten. (Stalin="Diktator")
Die umbenennung des zweiten deutschen Volksrates zur Volkskammer fand statt damit diese "demokratisch" gewählte Volkskammer regieren konnte. Eine demokratische Wahl fand aber nicht statt es war halt so das die Bürger eigentlich auf sogennaten Einheitslisten nur ja oder nein ankreuzen konnten. Kreuzte man nein an, lief man gefahr überwacht zu werden oder seinen Job zu verlieren da man nicht hinter seinem Saat stand. somit kreuzten die meisten Leute ja an.(die wahlen waren öffentlich und nicht privat, also konnte jeder sehen was der andere wählte).

Benutzerprofil anzeigen

4 Re: letzte Fragen zum Kontext am Mo März 15, 2010 8:13 pm

Ich hab auch noch ne Frage.

Das Besatzungsstatut war doch eigentlich nur eine Reihe von "Regeln", mit denen sich die Alliierten absicherten, falls Deutschland doch nicht so "gehorchte", wie sie wollten oder?

ich weiß, das war jetzt ein bisschen blöd ausgedrückt. Aber so in etwa war das doch oder??

gruß, phil

Benutzerprofil anzeigen

5 Re: letzte Fragen zum Kontext am Mo März 15, 2010 8:23 pm

Das Besatzungsstatut beendete zum einen zwar die Militärregierung, doch schränkte zugleich auch das Interventionsrecht der Hochkommissare und den Handlungsspielraum der deutschen Innenpolitik ein. Aus diesem Grund waren Eingriffe im Ruhr- Saargebiet, zum Entflechten von Großkonzernen sowie Demontagen und Reparationszahlungen möglich. Also waren die deutschen zwar politisch freier aber trotzdem unter Kontrolle der Besatzungsmächte.

Benutzerprofil anzeigen

6 Re: letzte Fragen zum Kontext am Mo März 15, 2010 8:50 pm

Was schreibt ihr bei dem Erörterungspunkt
"Illusion"???
Danke schon mal.

Benutzerprofil anzeigen

7 Re: letzte Fragen zum Kontext am Mo März 15, 2010 9:04 pm

Illusion? meinst du so was kommt dran?

Dazu haben wir doch gar nicht viel gemacht.

ehrlich gesagt hab ich gar nicht verstanden, um was es da geht. Ich hab nur den Stichpunkt, das Willi Brand diese Illusion mit den Ostverhandlungen, bei denen es um die Festlegung der Oder-Neiße-Grenze ging, zerstörte.

Aber willst du vielleicht mal ausführen, um was es da geht?

gruß,
phil

Benutzerprofil anzeigen

8 Re: letzte Fragen zum Kontext am Mo März 15, 2010 9:22 pm

~Leon~ schrieb:Das mit der "Illusion" ist die geschichte, das der parlamentarische Rat im GrundGesetz die Grenzen der Russen zu Polen bzw. auch Polen zu D.land nicht als letzendliche Grenzen anerkannt hat, da man so die stimmen der Vertriebenen verloren hätte. Sie habe also die Illusion bestehen gelassen, dass die grenzen irgendwann wieder so sein könnten wie 1937(?).Das ganze konstrukt wurde von Willi Brand in dem Sinne "zerstört" als das er die Grenzen offiziell anerkannt hat !



Zuletzt von Marius am Mo März 15, 2010 10:39 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Benutzerprofil anzeigen

9 Re: letzte Fragen zum Kontext am Mo März 15, 2010 9:37 pm

cool, danke dir.

Benutzerprofil anzeigen

10 Re: letzte Fragen zum Kontext am Mo März 15, 2010 10:32 pm

Ja genau, Marius hat es auf den Punkt gebracht!

Jetzt war glaub ich Mü´s Frage ob die Illusion, die die Menschen hatten gerechtfertigt/Blödsinn...... waren!?

Aber die genaue Fragestellung weiß ich halt auch nicht mehr, aber da das nicht so "ausführlich" besprochen wurde wie die anderen Themen wird es wohl nicht so wichtig sein?!

Benutzerprofil anzeigen

Gesponserte Inhalte


Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten